„Deutsche Geschichten“: WELT-Gruppe erzählt das 20. Jahrhundert in sieben Filmklassikern



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

31.10.11

„Deutsche Geschichten“: WELT-Gruppe erzählt das 20. Jahrhundert in sieben Filmklassikern

zur Übersicht Presseinformationen

Die WELT-Gruppe präsentiert ab sofort die Film-Box „Deutsche Geschichten. Das 20. Jahrhundert in sieben großen Filmen“. Die sieben Spielfilme auf 17 DVDs sind allesamt Mehrteiler und erzählen die deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts. Ausgewählt wurden die deutschen Filmklassiker vom Kultur-/Stil-Ressort der WELT-Gruppe, unter der Leitung von Hanns-Georg Rodek. Die Box enthält außerdem ein gebundenes Begleitbuch mit ausführlichen Besprechungen der Filme und ihrer Entstehungsgeschichte.

Die filmische Geschichtsstunde beginnt Anfang des 20. Jahrhunderts mit „Junge Frau von 1914“. Der Film „Väter und Söhne“ umfasst fast 40 Jahre deutsche Geschichte, beginnend vor dem Ersten Weltkrieg bis zur Weimarer Republik. „Die Geschwister Oppermann“ spielt zur Zeit des Nationalsozialismus und schildert auf eindringliche Weise die Konsequenzen von Hitlers Machtergreifung. „Jauche und Levkojen“ und die Nachfolgeserie „Nirgendwo ist Poenichen“ decken ein halbes Jahrhundert ab, angefangen in der hinterpommerschen Gutswelt über die Vertreibung bis zur Rückkehr nach dem Zweiten Weltkrieg. „Für’n Groschen Brause“ behandelt die Perspektive und Geschichte der DDR, die Nachfolgeserie „Nikolaikirche“ erzählt von den Leipzig-Demonstrationen, die den Fall der Mauer und des Regimes einläuteten. Zu den mitwirkenden Schauspielern zählen unter anderem Barbara Auer, Ulrich Tukur, Bruno Ganz, Ulrich Mühe, Katharina Thalbach und Burt Lancaster.

„Deutsche Geschichten“ ist eine Kooperation mit Studio Hamburg und erscheint in der WELT EDITION. Die Film-Box kostet 99 Euro. Sie ist ab sofort im Buchhandel erhältlich und kann im Internet unter www.welt.de/shop oder telefonisch unter 0800 / 182 7263 (gebührenfrei) bestellt werden.

Pressekontakt Axel Springer SE: Bianca-Maria Dardon Mota
Tel: +49 30 2591 77641