"Der Schweizer Fernsehpreis“ von TELE und TV STAR: Lilo Pulver für ihr Lebenswerk ausgezeichnet



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

05.09.08

"Der Schweizer Fernsehpreis“ von TELE und TV STAR:
Lilo Pulver für ihr Lebenswerk ausgezeichnet

zur Übersicht Presseinformationen

Axel Springer Schweiz hat am Freitagabend, 5. September 2008, in der Zürcher Maag Event Hall zum ersten Mal den „Schweizer Fernsehpreis“ verliehen. Zur Gala, die von den beiden größten Schweizer TV-Zeitschriften TELE und TV STAR veranstaltet wurde, erschienen viele prominente Vertreter der Schweizer Fernsehbranche. Der Preis in der Kategorie „Lifetime“ ging an die Schauspielerin Lilo Pulver. Durch die Gala führte die Moderatorin Sonya Kraus.

„,Der Schweizer Fernsehpreis’ vereint die Kompetenz zweier Marken: TELE verleiht die Auszeichnung für qualitativ hochwertige und innovative Formatkonzepte und erstklassige Leistungen im Filmbusiness. Bei TV STAR stehen die Stars im Vordergrund. Der neue Fernsehpreis ist die größte Auszeichnung für die Schweizer Fernsehbranche seit ihrem Bestehen“, so Jörg Tobuschat, Verlagsgeschäftsführer Programmzeitschriften und Mitglied der Geschäftsleitung von Axel Springer Schweiz.

Der Preis in der Kategorie „Star“ ging an den Schweizer Sportmoderatoren Rainer Maria Salzgeber. Als beste TV-Sendung wurde das Satireformat„Giacobbo/Müller – Late service public“ ausgezeichnet. Gewinner in der Kategorie „Film“ ist der 18-jährige Joel Basmann, Shootingstar der diesjährigen Berlinale. In der Kategorie „Regional“ siegte das Tele-Züri-Flaggschiff „Talk täglich“.