ALLEGRA kommt zurück!



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

28.10.15

ALLEGRA kommt zurück!

zur Übersicht Presseinformationen

Michaela Mielke leitet die Redaktion / Sechs Ausgaben in 2016 / Erste Ausgabe erscheint Ende März
 
© Axel Springer SE

Im kommenden Jahr erhält ALLEGRA wieder einen festen Platz auf dem Zeitschriftenmarkt. Das Axel Springer Mediahouse Berlin, in dem u.a. die deutsche Ausgabe des Musikmagazins ROLLING STONE und das Kunstmagazin BLAU erscheinen, wird im Jahr 2016 sechs Ausgaben der Frauenzeitschrift herausbringen. Die erste Ausgabe wird Ende März erscheinen.

„Jolie“-und „Cover“-Gründungs-Chefredakteurin Michaela Mielke leitet die Redaktion.

ALLEGRA erschien bereits zwischen 1995 und 2004 unter der Herausgeberschaft von Axel Springer. Im April 2014 brachte das Axel Springer Mediahouse Berlin eine Revival-Ausgabe von ALLEGRA heraus, die das Konzept der Zeitschrift, die in den 90er Jahren als mutiges Autorenmagazin den Markt prägte, in die heutige Zeit übertrug.

Petra Kalb, Verlagsgeschäftsführerin Axel Springer Mediahouse Berlin: „Die Revival-Ausgabe kam bei Leserinnen und Anzeigenkunden sehr gut an. Das zeigt, dass die Tugenden von ALLEGRA heute zeitgemäßer denn je sind. ALLEGRA ist als Alternative zur klassischen Frauenzeitschrift ein besonderes journalistisches Angebot für selbstbewusste Frauen, die vor allem eines schätzen: Haltung und Glaubwürdigkeit. Damit ergänzen wir die Mediahouse Strategie der starken Marken für anspruchsvolle Zielgruppen perfekt."

Michaela Mielke, Herausgeberin ALLEGRA: „ALLEGRA verbindet journalistischen Tiefgang mit lässig-schlauer Unterhaltung. ALLEGRA steht für eine Mischung aus Autorenmagazin und anregendem Lifestyle-Journalismus."

Der Copypreis wird bei 5,00 Euro, die Druckauflage zwischen 100.000 und 120.000 Exemplaren liegen.

Pressekontakt Axel Springer SE:
Friedrich Kabler

Tel: +49 30 2591 77625