Ad-hoc Mitteilung nach § 15 WpHG: Eigene Aktien der Axel Springer AG und Axel-Springer-Aktien aus dem Besitz der Deutschen Bank zu EUR 92,00 je Aktie platziert




  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

24.09.10

Ad-hoc Mitteilung nach § 15 WpHG: Eigene Aktien der Axel Springer AG und Axel-Springer-Aktien aus dem Besitz der Deutschen Bank zu EUR 92,00 je Aktie platziert

zur Übersicht Presseinformationen

Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen werden nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada oder Japan veröffentlicht und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada oder Japan auch nicht verbreitet werden.

Die Platzierung eigener Aktien der Axel Springer AG sowie von Aktien der Axel Springer AG aus dem Besitz der Deutsche Bank Luxembourg S.A. ist erfolgreich abgeschlossen. Wie am 23. September 2010 veröffentlicht, wurden deutschen und internationalen institutionellen Investoren im Rahmen einer Privatplatzierung insgesamt 5.481.751 Aktien angeboten. Davon stammten 2.730.572 Aktien aus dem Bestand der Axel Springer AG. Die angebotenen Aktien, die insgesamt rund 16,6 Prozent des Grundkapitals der Axel Springer AG ausmachen, wurden zu einem Preis von EUR 92,00 je Aktie platziert.

Durch die Platzierung wird sich der Streubesitz der Axel Springer AG auf rund 41 Prozent erhöhen. Das Unternehmen wird durch die Platzierung eigener Aktien einen Mittelzufluss von rund EUR 250 Mio. erhalten. Die Axel Springer AG beabsichtigt, die Mittel zur weiteren Umsetzung ihrer Digitalisierungs- und Internationalisierungs-Strategie zu nutzen.

Berlin, den 24. September 2010
Axel Springer Aktiengesellschaft
Axel-Springer-Straße 65
D-10888 Berlin
ISIN: DE0005501357; DE0005754238
WKN: 550 135; 575 423
Notiert: Regulierter Markt in Frankfurt am Main (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart

Rechtlicher Hinweis:

Diese Meldung ist eine Pflichtmitteilung nach § 15 WpHG. Weder diese Mitteilung noch die darin enthaltenen Informationen stellen ein Angebot zur Veräußerung oder eine Aufforderung zu einem Angebot zum Erwerb von Wertpapieren dar. Insbesondere stellt diese Mitteilung kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada oder Japan dar. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung bzw. ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein etwaiges öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika muss auf der Grundlage eines Wertpapierprospekts erfolgen, der detaillierte Informationen über die Gesellschaft und ihr Management sowie Finanzinformationen enthält. Weder die Gesellschaft noch der verkaufende Aktionär beabsichtigen, die angebotenen Wertpapiere vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen.