Axel Springer AG beschließt Veranstaltungspause für 2009 Journalismus und Mitarbeitermotivation haben Priorität



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

08.12.08

Axel Springer AG beschließt Veranstaltungspause für 2009
Journalismus und Mitarbeitermotivation haben Priorität

zur Übersicht Presseinformationen

Die Axel Springer AG hat es trotz der sich deutlich eintrübenden Konjunktur bislang geschafft, der Krise zu trotzen und auf harte Einschnitte bei Personal oder den Titeln und Online-Angeboten zu verzichten. Es sollen weiterhin alle Anstrengungen unternommen werden, dass dies auch so bleibt. Die wichtigste Maßnahme war in der Vergangenheit und bleibt auch in Zukunft ein konsequentes Kostenmanagement. Angesichts sinkender Werbeerlöse und der Prognoseunsicherheit für das kommende Jahr hat der Vorstand heute eine Veranstaltungspause für 2009 beschlossen.

Hiervon betroffen sind alle Feiern, Empfänge und Galas. Die Spendenaktion „Ein Herz für Kinder“ von BILD wird auch im kommenden Jahr in veränderter Form weitergeführt. Die Preise und Auszeichnungen werden in den Blättern verliehen ohne begleitende Veranstaltungen.

In einem Brief an den Gästekreis des für Anfang Januar geplanten Berliner Neujahrsempfangs erklärte Dr. Mathias Döpfner: „Wir wollen nicht dort sparen, wo es die Qualität unseres Journalismus und die Motivation unserer Mitarbeiter beeinträchtigt. Entlassungen oder Einstellungen von Zeitungen oder Zeitschriften hat es bei uns bisher nicht gegeben. Wir hoffen, dass wir das auch in Zukunft vermeiden können. Und wir wollen auch weiterhin in die Grundlage unseres Geschäfts, in exzellente Inhalte, investieren.“

Der Vorstand hat gleichzeitig die Bereiche beauftragt, das kommende Jahr auch als kreative Entwicklungsphase zu nutzen, um die erfolgreichen Veranstaltungen, die auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil für eine integrierte Markenkommunikation bleiben, weiter zu entwickeln und aufzuwerten.

Den vollständigen Brief von Dr. Mathias Döpfner lesen Sie hier

Pressekontakt Axel Springer SE: Edda Fels
Tel: +49 30 2591 77600