Axel Springer AG plant Platzierung eigener Aktien zeitgleich mit einem Aktienpaket der Deutsche Bank AG



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

23.04.10

Axel Springer AG plant Platzierung eigener Aktien zeitgleich mit einem Aktienpaket der Deutsche Bank AG

zur Übersicht Presseinformationen

Die Axel Springer AG beabsichtigt, insgesamt bis zu rund 2,93 Millionen eigene Aktien (rund 8,9% des Grundkapitals) bei institutionellen Investoren zu platzieren. Die Platzierung der eigenen Aktien soll zeitgleich mit der Platzierung eines weiteren Aktienpakets aus dem Bestand der Deutsche Bank AG, bestehend aus rund 2,75 Millionen Axel Springer Aktien (rund 8,3 % des Grundkapitals), durchgeführt werden. Vorstand und Aufsichtsrat der Axel Springer AG haben heute in einer gemeinsamen Sitzung einen Grundsatzbeschluss über die Absicht gefasst, eine solche Platzierung der eigenen Aktien vorzunehmen. Es ist derzeit vorgesehen, dass die Platzierung noch im laufenden Quartal erfolgen soll.
 
Insgesamt umfasst die vorgesehene Platzierung damit bis zu rund 5,68 Millionen Aktien; dies entspricht rund 17,2 % des Grundkapitals der Axel Springer AG. Bei vollständiger Platzierung würde sich der Freefloat der Gesellschaft aus heutiger Sicht von rund 23 % auf über 40 % erhöhen. Die Platzierung der eigenen Aktien wird auf Grundlage einer entsprechenden Ermächtigung der Hauptversammlung erfolgen, die eine Ausgabe eigener Aktien gegen Barzahlung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre gestattet und in der heutigen Hauptversammlung erneuert werden soll.
 
Die Entscheidung zur Platzierung der eigenen Aktien und deren Einzelheiten stehen unter dem Vorbehalt geeigneter Marktbedingungen bei Umsetzung des Vorhabens.
 
Hinweis: Diese Meldung ist eine Pflichtmitteilung nach § 15 WpHG. Weder diese Mitteilung noch die darin enthaltenen Informationen stellen ein Angebot zur Veräußerung oder eine Aufforderung zu einem Angebot zum Erwerb von Wertpapieren dar. Insbesondere stellt diese Mitteilung auch kein Angebot oder eine Aufforderung zu einem Angebot zum Erwerb von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die Verbreitung dieser Mitteilung sowie ein Angebot und Verkauf von Wertpapieren der Axel Springer AG können nach bestimmten Rechtsordnungen gesetzlich eingeschränkt sein. Personen, die diese Mitteilung lesen, sollten sich über solche Einschränkungen informieren und sie beachten. Die hierin erwähnten Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act of 1933 in seiner geltenden Fassung registriert und dürfen nicht angeboten bzw. veräußert werden, es sei denn, sie werden gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act of 1933 registriert oder sind von diesen Registrierungsbestimmungen ausgenommen

Pressekontakt Axel Springer SE: Edda Fels
Tel: +49 30 2591 77600