Axel Springer baut Präsenz in den USA weiter aus



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

05.08.16

Axel Springer baut Präsenz in den USA weiter aus

zur Übersicht Presseinformationen

Zum 1. Oktober 2016 wird die Axel Springer SE auch in New York mit einem Büro neben der seit 2014 bestehenden Repräsentanz im Silicon Valley vertreten sein. Die New Yorker Repräsentanz wird zukünftig auch die Zentrale für die US-amerikanischen Aktivitäten von Axel Springer sein.

Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE: „New York ist in den USA der wichtigste Standort für digitalen Journalismus. Axel Springer ist mit den Übernahmen von BUSINESS INSIDER und eMarketer und den Beteiligungen an NowThis, Thrillist oder auch Mic bereits heute als strategischer Medieninvestor in New York sehr engagiert. Daher ist es für uns konsequent, in New York die Zentrale für unsere US-amerikanischen Aktivitäten zu etablieren.“

Das Büro wird als Co-Working Fläche bei WeWork ab 1. Oktober 2016 von Dr. Jens Müffelmann, Axel Springer President USA und CEO Axel Springer Digital Ventures, und seinem Leiter Business Development, Claudius Senst, bezogen.

Dr. Anton Waitz, seit Februar 2016 von New York aus und zuvor mit Standort im Silicon Valley zuständig für die Sondierung von Investitionsoptionen in den USA, ist zum 31. Juli 2016 im besten Einvernehmen aus dem Unternehmen ausgeschieden. Seine Aufgaben hat Claudius Senst übernommen.

Bianca-Maria Brandt Pressekontakt Axel Springer SE:
Bianca-Maria Dardon Mota

Tel: +49 30 2591 77641