Axel Springer bringt iKIOSK nach Österreich, Spanien und Tschechien



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

16.04.12

Axel Springer bringt iKIOSK nach Österreich, Spanien und Tschechien

zur Übersicht Presseinformationen

Nach dem erfolgreichen Start der iKIOSK-App für das iPad in Deutschland und der Schweiz baut Axel Springer das Kiosk-Angebot für Tablet-Computer international weiter aus und bringt den iKIOSK auch nach Österreich, Spanien und Tschechien.

Ab sofort ist die iKIOSK-App im österreichischen und spanischen App Store von iTunes verfügbar. In Tschechien startet das Kiosk-Angebot in den kommenden Wochen.

Georg Konjovic, Director Premium Content der Axel Springer AG: „In Deutschland wird der iKIOSK bereits von vielen Partnerverlagen als attraktiver Vertriebskanal für digitale Medienangebote auf dem iPad genutzt. Jetzt entwickeln wir unseren digitalen Kiosk weiter und schaffen neue Bezahlangebote in weiteren europäischen Ländern. Auch dort sind wir bereits in Gesprächen über eine Zusammenarbeit mit anderen Verlagen und über die Integration ihrer Medienmarken in den iKIOSK.“                                                                                                                        

In Österreich bietet die iKIOSK-App mehr als 100 überregionale deutschsprachige Titel von Axel Springer und weiteren Verlagen, teilweise mit speziellen österreichischen Landes-Ausgaben (z.B. TV DIGITAL, „Zeit“).

In Spanien umfasst der iKIOSK 16 Titel von Axel Springer España, darunter die marktführenden Magazine im Segment der Computer-, Computerspiele- und Autozeitschriften AUTO BILD ESPAÑA, COMPUTER HOY oder HOBBY CONSOLAS.

In Tschechien beinhaltet der iKIOSK die aktuellen e-Paper-Ausgaben des Titelportfolios von Ringier Axel Springer Tschechien. Unter den 15 Medienmarken sind Tageszeitungen wie AHA!, BLESK oder NEDĚLNÍ BLESK und Magazine wie AUTO TIP, BLESK PRO ZENY oder GEO.

Pressekontakt: Tanja Schlinck