Axel Springer erwirbt 25 Prozent an führender türkischer Sendergruppe



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

16.11.06

Axel Springer erwirbt 25 Prozent an führender türkischer Sendergruppe

zur Übersicht Presseinformationen

Axel Springer hat mit der Doğan Yayın Holding A.Ş., dem führenden türkischen Medienkonzern, einen Vertrag über den Erwerb einer Beteiligung von 25 Prozent an der Doğan TV Radyo Yayın Yapım ve Haber Ajansı A.Ş (Doğan TV) abgeschlossen. Doğan TV ist eines der größten Fernseh- und Rundfunkunternehmen in der Türkei, in dem sämtliche TV- und Radioaktivitäten der Doğan Yayın Holding A.Ş. gebündelt sind. Der Kaufpreis für die 25-prozentige Beteiligung beläuft sich zunächst auf EUR 375 Mio. Axel Springer wird zwei von sieben Verwaltungsratsmitgliedern bei Doğan TV stellen. Die Doğan Yayin Holding A.S. hält gegenwärtig 99,51 Prozent an Doğan TV.

Die Transaktion steht unter üblichen Bedingungen, insbesondere unter gesetzlichen und regulatorischen Vorbehalten sowie einer für Axel Springer zufrieden stellenden Durchführung einer Unternehmensprüfung (Due Diligence). Der Kaufpreis kann bis Ende 2014 einer Anpassung unterliegen, deren Umfang von der Wertentwicklung der Beteiligung abhängt.

Durch den Erwerb des Anteils an Doğan TV führt Axel Springer seine bislang auf Beteiligungen in Deutschland konzentrierte TV-Strategie in eine europäische Dimension. Doğan TV ist die führende Sendergruppe in der Türkei und hat dort einen Zuschauermarktanteil von 24 Prozent sowie einen Werbemarktanteil von 36 Prozent. Die Gesellschaft verfügt über drei landesweite TV-Sender: den führenden Unterhaltungssender Kanal D, das kürzlich übernommene Star TV und CNN Turk, das als Joint Venture mit Time Warner betrieben wird. Daneben gehören Doğan TV 15 über Satellit und Kabel verbreitete Spartenkanäle, die beiden Sender EuroD und EuroStar, die in Europa ausgestrahlt werden, sowie drei türkische Radiostationen. Außerdem weitete das Unternehmen kürzlich seine Aktivitäten in den Bereichen Produktion, Rechteverwertung und Diversifikation aus und stärkte damit insbesondere seine Position bei interaktiven Formaten, im Telemarketing und im Teleshopping. In der ersten Jahreshälfte 2006 steigerte Doğan TV nach ungeprüften Angaben seinen konsolidierten Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 68 Prozent auf EUR 157,8 Mio. Das EBITDA legte im gleichen Zeitraum um 212 Prozent auf EUR 28,6 Mio. zu. Das Unternehmen beschäftigte im ersten Halbjahr 1.248 Mitarbeiter.

Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG, erklärte: „Doğan TV ist ein profitabler Marktführer mit hervorragenden Wachstumsaussichten im hochattraktiven türkischen Markt und wir freuen uns, die zukünftige Entwicklung des Unternehmens zu begleiten. Durch den Erwerb der Beteiligung machen wir einen weiteren Schritt in der Umsetzung unserer Strategie der Internationalisierung und der Digitalisierung. Wir wollen uns an führenden TV-Sendergruppen in solchen europäischen Märkten beteiligen, in denen Axel Springer entweder im Printbereich bereits präsent ist oder in denen wir starkes Wachstum erwarten. Hierfür ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt. Die Doğan Yayın Holding ist ein moderner und angesehener Medienkonzern, den wir durch unsere Partnerschaften im Printgeschäft gut kennen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam an der weiteren Umsetzung ihrer TV-Strategie zu arbeiten. Axel Springer unterstützt auch das langfristige Ziel von Doğan TV, die Internationalisierung in Wachstumsmärkte voranzutreiben.“

Mehmet Ali Yalçındağ, Vorstandsvorsitzender der Doğan Yayin Holding, sagte: „Wir haben in jüngster Zeit entscheidende Schritte zum Ausbau unserer Präsenz in unserem Heimatmarkt unternommen. Es liegt auf der Hand, dass Doğan TV mit seiner gegenwärtigen Organisationsstruktur, seiner starken Position bei den Zuschauern sowie mit seinen Investitionen in Digitalisierung und Diversifikation bestens positioniert ist, um die Wachstumschancen in der Türkei zu nutzen. Wir verfolgen jedoch auch das Ziel, ein Anbieter in der gesamten Region zu werden. Diese strategische Partnerschaft wird uns in der Internationalisierung unterstützen. Daher sehen wir sie als einen wichtigen Meilenstein in der Umsetzung dieser langfristigen Strategie an, denn Axel Springer und die Doğan Yayın Holding teilen eine gemeinsame Vision für die weitere Expansion im Radio- und TV-Geschäft – namentlich im Hinblick auf weitere Wachstumsmärkte in der Region. Darüber hinaus bin ich überzeugt, dass unsere Partnerschaft die schon jetzt engen kulturellen und wirtschaftlichen Verbindungen zwischen Deutschland und der Türkei weiter festigen und den Austausch zwischen der türkischen und der deutschen Öffentlichkeit fördern wird. Ich freue mich sehr und bin stolz darauf, diese Partnerschaft mit Axel Springer, einem bedeutenden, dynamischen und innovativen Medienkonzern, bekannt geben zu können.“

Pressekontakt Axel Springer SE: Edda Fels
Tel: +49 30 2591 77600