Mehrheit



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

02.09.09

Axel Springer übernimmt Mehrheit an international führender Jobbörse StepStone

zur Übersicht Presseinformationen

Dr. Mathias Döpfner: „Wichtiger Schritt für digitales Wachstum“ / Öffentliches Übernahmeangebot an alle Aktionäre

Die Axel Springer AG hat sich durch Zukauf von rund 19,3 Prozent der Anteile die Mehrheit an der StepStone ASA, Oslo, gesichert und hält derzeit Anteile in Höhe von 52,27 Prozent. Zudem wird Axel Springer allen Aktionären ein öffentliches Übernahmeangebot unterbreiten, ihre Aktien zu einem Preis von NOK 8,60 (circa EUR 0,99) je Aktie an die Axel Springer AG zu verkaufen.

Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG: „Wie angekündigt, nutzen wir unseren Finanzierungsspielraum für Investitionen mit einem klaren Fokus auf den weiteren Ausbau des digitalen Geschäfts. Der Erwerb der Mehrheit an StepStone ist für uns ein wichtiger Schritt, Axel Springer noch internationaler und noch digitaler aufzustellen. Der europäische Online-Stellenmarkt bietet sehr gute Perspektiven für ein dynamisches Wachstum. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem Management und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von StepStone den bisherigen Erfolgskurs von StepStone im Interesse aller Aktionäre fortzusetzen und zu unterstützen. Gemeinsam werden wir uns darauf konzentrieren, die führende Position von StepStone weiter auszubauen.“

Mit der Akquisition verfolgt die Axel Springer AG weiter ihre strategischen Ziele einer verstärkten Internationalisierung und Digitalisierung. Seit Dezember 2008 hielt Axel Springer an der StepStone ASA bereits einen Anteil von bislang rund 33 Prozent. An der StepStone Deutschland AG, einem Tochterunternehmen der StepStone ASA, ist Axel Springer bereits seit 2004 mit 49,9 Prozent beteiligt.

J.P. Morgan plc und ihre verbundenen Unternehmen sind im Rahmen der Transaktion als Financial Advisor und Broker beauftragt.

StepStone ASA ist ein international führender Anbieter von E-Recruiting Lösungen mit den Geschäftsfeldern „Online“ (Jobbörsen) und „Solutions“ (Talent-Management-Software). Ein wesentliches Asset der StepStone ASA ist die 50,1-prozentige Beteiligung an der StepStone Deutschland AG, an der Axel Springer mit 49,9 Prozent beteiligt ist. Durch einen Ausbau der Beteiligung an der StepStone ASA bietet sich die Gelegenheit, die starke Stellung im vielversprechenden Markt für Online-Jobbörsen auch auf europäischer Ebene weiter auszubauen.

StepStone ASA erzielte im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von EUR 123,5 Mio. und ein EBITDA von EUR 15,7 Mio. Im ersten Halbjahr 2009 beliefen sich Umsatz und EBITDA auf EUR 51,5 Mio. und EUR 4,6 Mio.

Über Axel Springer:
Axel Springer ist Deutschlands größter Zeitungs- und drittgrößter Zeitschriftenverlag sowie darüber hinaus eines der führenden europäischen Medienunternehmen. Das breite Medienportfolio umfasst erfolgreich etablierte multimediale Markenfamilien wie die der BILD- und der WELT-Gruppe. Insgesamt ist Axel Springer mit über 170 Zeitungen und Zeitschriften, über 60 Online-Angeboten für die unterschiedlichsten Interessengruppen und Informationsbedürfnisse sowie Beteiligungen an TV- und Radiosendern in insgesamt 35 Ländern aktiv. Die über 10.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2008 einen Gesamtumsatz von EUR 2.728,5 Mio., ein EBITDA von EUR 486,2 Mio. sowie einen Jahresüberschuss von EUR 571,1 Mio. und damit das höchste Ergebnis der Unternehmensgeschichte.

Diese Presseinformation kann auch in englischer Sprache unter www.axelspringer.com abgerufen werden.

Pressekontakt: Christian Garrels
Tel: +49 30 2591 77651
Investorenkontakt: Claudia Thomé
Tel: +49 30 2591 77421