BILD startet Evolution auf dem iPad



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

08.12.10

BILD startet Evolution auf dem iPad

zur Übersicht Presseinformationen

BILD HD ermöglicht neue Dimension der Erlebbarkeit von Nachrichten und liefert das Beste aus allen Welten in einem Produkt: Print, Online, Mobil und Games

BILD macht die Zeitung neu erlebbar: In einer eigenen Applikation für das Apple iPad präsentiert BILD ab sofort das Beste aus allen Welten: Print, Online, Mobile – und der Spieleindustrie. BILD HD bietet den Nutzern des Tablet-PCs ein in sich geschlossenes Produkt, das sich inhaltlich an der Struktur von Europas größter Tageszeitung orientiert und die Schnelligkeit und Aktualität der Onlinewelt garantiert. Gleichzeitig erfindet BILD durch eine multimediale Verlängerung, Bewegtbild, Animationen und zahlreiche spielerische Effekte eine komplett neuartige Form, Geschichten zu erzählen.

BILD HD ist ab sofort im App Store von iTunes verfügbar und kann mit dem Erstkauf einmalig für 0,79 Euro eine Woche lang genutzt werden. Danach kostet eine Ausgabe regulär 0,79 Euro, zudem ist die BILD iPad App als Monats-Abo für 12,99 Euro, als 3-Monats-Abo für 34,99 Euro und als Jahres-Abo für 129,99 Euro erhältlich.

Für die innovative Umsetzung der Nachrichten-App hat BILD ein eigenes Produktions-Tool entwickelt. Die App nutzt dabei Technologien aus der Gaming-Branche und ermöglicht damit neue, bislang ungekannte Darstellungsformen für Nachrichten. So wird unter anderem eine “Physic Engine” verwendet, die realistische Bewegungen und Interaktionen simuliert. Anfang des kommenden Jahres stellt BILD dieses umfassende Produktionstool als freizugängliche Open Source-Lösung im Internet zur Verfügung.

Kai Diekmann, Herausgeber und BILD-Chefredakteur: „Mit der iPad App tritt BILD in eine neue Dimension der Erlebbarkeit. Das Spiel mit Bewegung, mit Zeit und Raum ermöglicht uns, die BILD zum Anfassen und Zuhören anzubieten. Zusammen mit der ganzen Aktualität von BILD.de und den Inhalten der Regionalausgaben ist BILD mit der App multimedial noch ein Stück näher am Leser.”

Donata Hopfen, Geschäftsführerin BILD digital: „Nach der erfolgreichen Einführung der BILD iPhone App als kostenpflichtiges Angebot bieten wir jetzt mit der BILD iPad App ein weiteres Angebot an, das im internationalen Vergleich den Maßstab setzt. Damit heben wir die Axel-Springer-Initiative zur Etablierung kostenpflichtiger Inhalte auf eine neue Stufe.“

Zum Start der BILD iPad App hat die Volkswagen AG das neue mobile Nachrichtenangebot auf dem iPad als exklusiver Werbepartner gebucht und ist bis 31. Dezember mit verschiedenen innovativen Werbeformen vertreten. Die technische Umsetzung der Applikation hat die Neofonie Mobile GmbH, Berlin, realisiert.

Die Markteinführung von BILD HD wird mit einer Marketingkampagne in Print, Online und TV (Agentur: Jung von Matt/Alster) begleitet.

Pressekontakt: Tanja Schlinck

Das könnte Sie auch interessieren

Premium-Initiative für kostenpflichtige digitale Angebote