BILD testet Facebook „Instant Articles“



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

13.05.15

BILD testet Facebook „Instant Articles“

zur Übersicht Presseinformationen

Zum Start von Facebook „Instant Articles“ testet BILD den neuen Vertriebskanal für ausgewählte Inhalte. Millionen von Nutzern des Sozialen Netzwerks in Deutschland können künftig BILD.de-Angebote direkt in ihrem Facebook-„News Feed“ lesen.

Die Kooperation sieht vor, dass die Hoheit und Verantwortung von BILD für die journalistischen Inhalte gewahrt und BILD.de Rechteinhaber aller zur Verfügung gestellten Inhalte bleibt. Werbung, die Facebook im Umfeld der BILD.de-Inhalte darstellt, wird von Axel Springer Media Impact vermarktet. Facebook sichert BILD Transparenz bezüglich Nutzerdaten zu. Beide, BILD und Facebook, halten sich bei der Verwendung an geltende Datenschutzbestimmungen. Darüber hinaus ist vorgesehen, während der Testphase ein Bezahlmodell für journalistische Inhalte auf Facebook voranzutreiben, bei dem BILD und andere Marken eigene Abonnements generieren können.

Julian Reichelt, Chefredakteur BILD.de: „BILD muss immer da sein, wo unsere Leser und User sind. Das ist auf Papier so und das ist auch digital so. Fast 30 Millionen Menschen in Deutschland erleben ihren digitalen Alltag auf Facebook. Deswegen sind wir gespannt, ‚Instant Articles’ auszuprobieren und gemeinsam mit Facebook Lösungen zu entwickeln, die unsere einzigartigen Inhalte auf dieser Plattform noch schneller, leichter, reibungsloser und aufregender erlebbar machen. Wir wollen lernen, aber auch mitgestalten, wie die Menschen im Zeitalter sozialer Plattformen News, Unterhaltung und Sport konsumieren.“

Pressekontakt Axel Springer SE:
Sandra Petersen

Tel: +49 30 2591 77613