BILD.de baut lokales Werbeangebot aus: Kooperation mit kaufDA



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

04.05.11

BILD.de baut lokales Werbeangebot aus: Kooperation mit kaufDA

zur Übersicht Presseinformationen

BILD.de baut das Werbeangebot auf Deutschlands größtem News- und Entertainment-Portal weiter aus und integriert lokale Angebotswerbung auf seinen zwölf Regionalportalen. Dazu kooperiert BILD.de mit kaufDA, dem Marktführer für Online-Prospekte und seit Herbst 2010 Anbieter für Mobile Couponing.

Durch den Einsatz der kaufDA-Technologie bietet BILD.de ab sofort topaktuelle Produkt-Angebote aus den Regionen Hamburg, Bremen, Hannover, Berlin, Dresden, Leipzig, dem Ruhrgebiet, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München. Die Einbindung umfasst digitale Angebotsprospekte von lokalen Händlern wie Verbraucher-, Textil- und Baumärkten oder Möbelhäusern. Darüber hinaus erscheinen bestimmte Produkte auch in verschiedenen weiteren Bereichen des Portals, so etwa Elektronikartikel im Digital-Channel von www.bild.de. Außerdem ist eine mobile Integration und Bewerbung geplant. 

Über BILD.de

BILD.de ist das Informations- und Entertainment-Portal von BILD und das reichweitenstärkste redaktionelle Online-Angebot Deutschlands. Erstklassiger Journalismus, innovatives Design, moderne Webtechnologie sowie eine Vielzahl an hochwertigen Bewegtbildinhalten sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren von BILD.de.

Über kaufDA

Das 2009 gestartete Unternehmen mit Sitz in Berlin bietet Händlern die Möglichkeit, lokale Angebotswerbung im mobilen und stationären Internet standortbezogen zu verbreiten und Verbrauchern so den Einkauf bequem von zuhause oder unterwegs planbar zu machen. kaufDA zählt bereits mehr als 120 Großunternehmen zu seinen Kunden und bietet Internet-Nutzern Zugriff auf Prospekte, Angebote und Öffnungszeiten von rund 200.000 deutschen Einzelhandelsgeschäften. Derzeit erreicht kaufDA elf Millionen Internet-Nutzer, davon bereits eine Million über die mobilen Apps für iPhone, iPad und Android. Im März 2011 hat die Axel Springer AG 74,9 Prozent der Anteile am Marktführer für Online-Prospekte und Mobile Couponing kaufDA (www.kaufda.de) übernommen.