Beste deutsche Journalistenschule: Auszeichnung für die Axel Springer Akademie



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

13.10.08

Beste deutsche Journalistenschule: Auszeichnung für die Axel Springer Akademie

zur Übersicht Presseinformationen

Die Axel Springer Akademie in Berlin ist zur besten deutschen Journalistenschule gewählt worden. Mit 52 Prozent erhielt die Akademie mehr als die Hälfte aller 11.400 Stimmen in der Umfrage von journalismus.com, einem Internet-Portal von Journalisten für Journalisten. 

Die erst vor zwei Jahren gegründete Axel Springer Akademie, die von der Standortinitiative der Bundesregierung bereits als „Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet worden ist, verbindet die Vorteile einer modernen, crossmedial ausgerichteten Journalistenschule mit denen eines klassischen Volontariats und bildet jährlich 40 junge Journalisten aus. Das Konzept entwickelte der heutige Direktor der Axel Springer Akademie und ehemalige gesamtverantwortliche Chefredakteur WELT-Gruppe und BERLINER MORGENPOST, Jan-Eric Peters. Die Axel Springer Akademie ist eine Weiterentwicklung der renommierten Axel Springer Journalistenschule, die seit 1976 erfolgreich Journalisten ausgebildet hat. 

Zu den Bestplatzierten gehören hinter der Akademie die Deutsche Journalistenschule in München und die Hamburger Henri-Nannen-Schule ebenso wie die Zeitenspiegel-Reportageschule in Reutlingen. 

Weitere Infos unter www.axel-springer-akademie.de