COMPUTER BILD SPIELE mit neuem Konzept sorgt für Spaß und Lust auf Spiele



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

05.12.12

COMPUTER BILD SPIELE mit neuem Konzept sorgt für Spaß und Lust auf Spiele

zur Übersicht Presseinformationen

Nach der erfolgreichen Neukonzeption von COMPUTER BILD stellt sich auch Europas größte Spielzeitschrift neu auf. Ab sofort konzentriert sich COMPUTER BILD SPIELE auf die relevantesten Spiele und verpackt Reportagen, Meinungen sowie Tipps und Tricks auf noch unterhaltsamere Weise. Mit dabei: Geschichten aus dem echten Leben, prominente Fans und natürlich die beliebtesten Figuren. Das neue Heft 01/2013 erscheint erstmals am Mittwoch, 5. Dezember 2012.

„Digitale Spiele entführen uns in eine fantastische Welt: Wir können große Helden sein, fliegen lernen oder ganze Städte bauen. Die neue COMPUTER BILD SPIELE macht Spaß und noch mehr Lust auf Spiele, gibt für alle Plattformen – offline und online – Orientierung durch den Angebotsdschungel und bietet zudem die besten Vollversionen und Vorteilsaktionen. Unser Versprechen an die Leser: Wir testen unabhängig und schauen Herstellern und Entwicklern auf die Finger“, so Axel Telzerow, Chefredakteur der COMPUTER BILD-Gruppe und Herausgeber computerbild.de.

Der neu konzipierte Titel ist unterteilt in vier Ressorts: News, Tests, Community und Interaktiv. Zum Hefteinstieg gibt es aktuelle Spiele-News und mehrseitige Reportagen. Beispielsweise zeigt das „Duell des Monats“, welches Angebot von Software bis Hardware besser ist, und Schulterblicke bei Entwicklern liefern interessante Vorschauen. Überraschende Details und Elemente wie „Zitat des Monats“ oder „Wussten Sie schon...“ begleiten diesen Magazin-Teil.

Die umfangreichen Tests von COMPUTER BILD SPIELE bleiben gewohnt hochwertig, werden aber verständlicher und übersichtlicher in Tabellen und mit neuen Formaten aufbereitet. So nimmt der "Drei-Punkte-Test" Spielspaß, Grafik und Steuerung unter die Lupe, der „Lustfaktor“ analysiert das Gesamterlebnis und der „Dauertest“ untersucht, ob ein Angebot auch Tage nach dem Kauf noch fasziniert. Mit dem „Gen-Test“ prüft die Redaktion, wie viel Neues in einem Spiel wirklich steckt.

Die Community-Rubrik stellt Meinungen mit spannenden Formaten wie „Pro & Contra“ deutlich heraus und bietet Auszüge aus Leserbriefen, Social Media und Foren. Außerdem liefert dieser Heftteil Lesegeschichten zu Themen, die die Gamer aktuell diskutieren – beispielsweise ein Facebook-Spiele-Phänomen.

Zusätzlich im Magazin: Details zu den Vollversionen und Mehrwertaktionen, die sich auf der jeweiligen Heft-DVD befinden. Unter http://www.computerbildspiele.de finden die Leser zahlreiche weitere Demos.

Die neue COMPUTER BILD SPIELE ist ab Mittwoch, 5. Dezember 2012, im Handel und nach wie vor in zwei Versionen erhältlich: als Silber-Edition mit einer DVD für 3,80 Euro und als Gold-Edition mit zwei DVDs für 5,80 Euro.

Pressekontakt: Svenja Friedrich
Tel: +49 30 2591 77609

Dies könnte Sie auch interessieren:

Kompass für die digitale Technikwelt: COMPUTER BILD navigiert mit neuem Konzept