Hauptversammlung der Axel Springer SE beschließt Rekorddividende



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

26.04.17

Hauptversammlung der Axel Springer SE beschließt Rekorddividende

zur Übersicht Presseinformationen

Bill Ford als neues Mitglied des Aufsichtsrats gewählt / Zum 50. Jahrestag der Axel Springer Unternehmensgrundsätze („Essentials“) aktualisierte Fassung verabschiedet

Die Hauptversammlung der Axel Springer SE hat am 26. April 2017 eine im Vergleich zum Vorjahr um 0,10 Euro erhöhte Dividende von 1,90 Euro (Vj.: 1,80 Euro) je dividendenberechtigter Stückaktie für das Geschäftsjahr 2016 beschlossen. Damit stieg das Ausschüttungsvolumen von 194,2 Mio. Euro auf 205,0 Mio. Euro.

Im Geschäftsjahr 2016 erreichte Axel Springer mit 3.290,2 Mio. Euro Konzernumsatzerlöse auf Vorjahresniveau (3.294,9 Mio. Euro). Organisch stieg der Konzernumsatz um 4,1 Prozent. Das Ergebnis (EBITDA) erhöhte sich um 6,5 Prozent auf 595,5 Mio. Euro (Vj.: 559,0 Mio. Euro). Die EBITDA-Rendite verbesserte sich auf 18,1 Prozent (Vj: 17,0 Prozent). Das bereinigte Ergebnis je Aktie stieg um 8,5 Prozent auf 2,41 Euro.

Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE: „Vom Erfolg des vergangenen Geschäftsjahres sollen auch wieder unsere Anleger mit einer Rekorddividende profitieren. 2017 ist unser Fokus auf profitables Wachstum ausgerichtet und den weiteren Ausbau unserer Position als Europas führender Digitalverlag.“

Die Hauptversammlung wählte Bill Ford zum Mitglied des Aufsichtsrats der Axel Springer SE. Der CEO von General Atlantic war mit Wirkung vom 29. August 2016 bereits gerichtlich bestellt worden und folgte damit auf Prof. Dr. Wolf Lepenies.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt der Hauptversammlung war die Verabschiedung einer aktualisierten Fassung der Axel Springer Essentials. Die vom Unternehmensgründer Axel Springer vor 50 Jahren eingeführten freiheitlichen Unternehmenswerte sind Bestandteil der Unternehmenssatzung und wurden aus Anlass des Jahrestages vor allem mit Blick auf die zunehmende Internationalisierung des Unternehmens weiterentwickelt und gelten nun international.

Über die Verabschiedung einer Neufassung der Axel Springer Essentials sagte Döpfner: „Wir sind unserem Verlagsgründer Axel Springer dankbar für seinen klaren freiheitlichen Wertekompass, der nach 50 Jahren aktueller ist denn je. Damals wie heute geben die Essentials keine Meinung vor, sondern sind Ausdruck einer Haltung, die allen Mitarbeitern bei Axel Springer den Rücken stärken soll, für Freiheit und Demokratie einzustehen.“

Die Aufzeichnung der Rede des Vorstandsvorsitzenden, Fotomaterial, die Tagesordnung der Hauptversammlung sowie weitere Dokumente sind unter www.axelspringer.de/hv-2017 abrufbar.
Pressekontakt Axel Springer SE:
Julia Sommerfeld

Tel: +49 30 2591 77613