Kompass für die digitale Technikwelt: COMPUTER BILD navigiert mit neuem Konzept



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

17.10.12

Kompass für die digitale Technikwelt: COMPUTER BILD navigiert mit neuem Konzept

zur Übersicht Presseinformationen

Europas größte Technikzeitschrift stellt sich neu auf: Als Kompass für die digitale Welt ordnet COMPUTER BILD ab sofort Nachrichten noch stärker nach ihrer direkten Auswirkung auf den Leser ein und liefert konkrete Handlungsempfehlungen. Reportagen, Ratgeber sowie Tipps und Tricks werden auf unterhaltsame Weise verpackt – in vier klaren Ressorts: News, Ratgeber, Tests und Wissen. Die neue COMPUTER BILD-Ausgabe erscheint am Samstag, 20. Oktober 2012.

„Technik kann sinnlich und schön sein, Spaß machen, zum Weinen bringen und uns furchtbar aufregen – all diese Facetten bilden wir in der neuen COMPUTER BILD ab und unterstreichen zugleich die Stärken unseres redaktionellen Angebotes. Wir testen unabhängig, wir schauen den Herstellern auf die Finger und sind nah am Leser“, so Axel Telzerow, Chefredakteur der COMPUTER BILD-Gruppe und Herausgeber computerbild.de.

Das neue Heftangebot setzt mehr auf Emotionen und bringt Meinung ins Blatt. Dies wird mit begleitenden Elementen – z.B. der „Diskussion der Woche“ oder der Kolumne „Meine digitale Welt“ – umgesetzt und durch Anregungen der Leser ergänzt. So können Leser beispielsweise in einem Bericht über Apps ihre Lieblingsapplikationen empfehlen oder über Social-Media-Kanäle mitdiskutieren.

COMPUTER BILD bleibt der verlässliche Ratgeber und stellt nach wie vor komplexe Themen in verständlicher Sprache, Grafiken und Bildern dar. Neue redaktionelle Bereiche ergänzen jetzt das Heftangebot. So wird beispielsweise eine Produktvorstellung durch einen Bericht über nützliches Zubehör begleitet oder meistdiskutierte Themen aus der Social-Media-Welt vorgestellt. An zentraler Stelle im Heft informiert COMPUTER BILD über exklusive Mehrwert-Aktionen im Vorteil-Center (http://www.vorteilcenter.de/). Außerdem: Der neue Beihefter zur Heft-CD/DVD in Windows-8-Kachel-Optik erklärt zehn Kauf-Programme Schritt für Schritt.

Die Tests von COMPUTER BILD sind gründlich und ab sofort noch einfacher zu verstehen. Die Kaufberatung wird in die Testtabellen integriert, so erhalten die Leser Antworten auf alltägliche Fragen – z.B. „Wie lange hält der Akku wirklich?“. Neue Testverfahren wie die Drei-Punkte-Tests für den ersten Produkteindruck unterstreichen die Glaubwürdigkeit und Unabhängigkeit der Berichterstattung. Der „Lustfaktor“ nimmt die Qualität des Produkterlebnisses unter die Lupe, und der „Dauertest“ untersucht, ob sich Produkte im Alltag – also zuhause, bei der Arbeit oder beim Sport – bewähren.

Die neue COMPUTER BILD ist nach wie vor drei Versionen erhältlich: als Magazin-Version ohne Datenträger für 1,50 Euro, als CD-Version für 2,90 Euro und als DVD-Version für 3,90 Euro.

Die komplette COMPUTER BILD-Gruppe auf dem iPad

Ab Montag, 22. Oktober, sind alle Hefte der COMPUTER BILD-Gruppe – also COMPUTER BILD, COMPUTER BILD SPIELE und AUDIO VIDEO FOTO BILD – mit eigenen Apps auf iOs/iPad vertreten. Die Android-Tablet-Versionen folgen am Samstag, 3. November. Bei den Apps handelt es sich um sogenannte Rich PDFs, also reguläre Heftausgaben angereichert mit interaktiven Elementen wie Videos, Sounds und Links.

Noch bevor die aktuellen Printausgaben an den Kiosk kommen, stehen die Rich PDFs jeweils am Vorabend ab 22 Uhr in der App bereit. Die Angebote gibt es in unterschiedlichen Paketen – von der Einzelausgabe für 1,59 Euro bis zum Jahresabo für 33,90 Euro. Alle in der App gekauften Ausgaben bleiben im persönlichen Archiv erhalten. 

Pressekontakt Axel Springer SE: Svenja Friedrich
Tel: +49 30 2591 77609