Konzentration auf reichweitenstarkes Finanzportal finanzen.net: Axel Springer verkauft Beteiligungen im Anlegerbereich



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

14.05.10

Konzentration auf reichweitenstarkes Finanzportal finanzen.net: Axel Springer verkauft Beteiligungen im Anlegerbereich

zur Übersicht Presseinformationen

Übernahme und Fortführung durch Management und Gesellschafter

Die Axel Springer AG verkauft über ihre Tochtergesellschaft Axel Springer Financial Media die Beteiligungen an der wallstreet:online AG und der wallstreet:online capital AG sowie die ZertifikateJournal AG und konzentriert sich im Bereich der Online-Wirtschaftsmedien künftig auf sein reichweitenstarkes Finanzportal finanzen.net . Übernommen und fortgeführt werden die drei Spezialangebote von dem bisherigen Management und den verbleibenden Gesellschaftern.

Den 75,01-prozentigen Anteil an der Finanz-Community wallstreet:online übernimmt der Gründer und ehemalige Vorstand von wallstreet:online, André Kolbinger. Den Anteil von 75,1 Prozent am Fondsvermittler wallstreet:online capital erwerben Vorstandsmitglied René Krüger sowie Prokurist Ewald Brunen im Zuge eines Management Buy Out. Dieser Verkauf erfolgt vorbehaltlich der Freigabe durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Die 33,3-prozentige Beteiligung am ZertifikateJournal, einem Dienstleister für Zertifikate und strukturierte Finanzprodukte, übernehmen die beiden bisherigen Vorstände und Gründer Christian W. Röhl und Werner H. Heussinger.

Diese Presseinformation kann unter www.axelspringer.com auch in englischer Sprache abgerufen werden.

Pressekontakt: Christian Garrels
Tel: +49 30 2591 77651
Investorenkontakt: Claudia Thomé
Tel: +49 30 2591 77421