Mobiler Journalismus: Axel Springer Akademie startet Crossmedia-Projekt „UnterANDEREN“ über Subkulturen



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

15.01.14

Mobiler Journalismus: Axel Springer Akademie startet Crossmedia-Projekt „UnterANDEREN“ über Subkulturen

zur Übersicht Presseinformationen

Die Axel Springer Akademie hat ihr neues Digital-Projekt www.unter-anderen.de gestartet. In Bewegtbild-Reportagen, Interviews, Texten und interaktiven Grafiken setzen sich die jungen Journalisten der Akademie mit Subkulturen auseinander, die am Rand der gesellschaftlichen Akzeptanz stehen. Im Mittelpunkt des Angebots: 35 Videos, die – so wie auch sämtliche Fotos und Audiobeiträge – ausschließlich mit dem Smartphone aufgenommen wurden. Herausforderung war die Frage: Wie nah kommen die Reporter an die fremden Lebenswelten heran?

„Mobile Reporting wird immer wichtiger im Journalismus. Mit diesem Projekt können wir einen authentischeren Einblick in das Leben der Protagonisten geben, als dies mit herkömmlicher Ausrüstung möglich wäre“, sagt Marc Thomas Spahl, Direktor der Axel Springer Akademie. „UnterANDEREN zeigt, dass journalistisch anspruchsvolle Videos auch mit dem Smartphone in beeindruckender Qualität produziert werden können.“

Auf der Website werden fünf Gruppen porträtiert, die sich mit ihrer Lebensweise dem Mainstream widersetzen, wie etwa Bodymodder (verändern ihren Körper), Polyamoristen (lieben mehrere Menschen gleichzeitig) oder Ultras (fanatische Sportfans). „Eine Freak-Show? Falsche Frage“, heißt es dazu im Editorial. „Richtig wäre diese: Was ist schon normal?“ Thematisiert wird dieser Aspekt auch in einem aufwändigen Video-Essay, der ebenfalls nur mit Smartphones gedreht wurde.

Weitere Informationen auch bei facebook.com/unterANDEREN.de und www.twitter.com/unter_ANDEREN.

Sehen Sie hier den Video-Essay der Journalistenschüler:

Über die Axel Springer Akademie

Die Axel Springer Akademie gilt als Deutschlands fortschrittlichste Journalistenschule. Sie bietet jährlich bis zu 40 Talenten die Möglichkeit, das Handwerk von Grund auf zu lernen. Schwerpunkte der zweijährigen Ausbildung sind digitaler Journalismus und Recherche-Training. Für ihre Projekte wurde die Akademie, die auch ein Think Tank des Verlags ist, vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem Grimme Online Award, dem CeBIT-Appstar und dem European Newspaper Online-Award.

Pressekontakt Axel Springer SE: Michael Schneider
Tel: +49 30 2591 77644