Preisspanne für den Verkauf von Aktien der Axel Springer AG festgesetzt



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

04.12.06

Preisspanne für den Verkauf von Aktien der Axel Springer AG festgesetzt

zur Übersicht Presseinformationen

Die Axel Springer AG gibt bekannt, dass die abgebenden Aktionäre H&F Rose Partners, L.P., H&F International Rose Partners, L.P. und die Brilliant 310. GmbH die Preisspanne, innerhalb derer Angebote für den Kauf der mit Prospekt vom 24. November 2006 angebotenen Aktien der Axel Springer AG abgegeben werden können, auf EUR 120,00 bis EUR 135,00 pro angebotene Aktie festgelegt haben. Bei H&F Rose Partners, L.P. und H&F International Rose Partners, L.P. handelt es sich um zwei von Hellman & Friedman beratene Fonds. Hellman & Friedman haben die Anzahl der von ihnen angebotenen Aktien herabgesetzt. Statt bisher insgesamt bis zu 3.611.051 Aktien (zuzüglich einer möglichen Mehrzuteilung von 340.000 Aktien) werden nunmehr insgesamt bis zu 3.271.051 Aktien (zuzüglich einer möglichen Mehrzuteilung von 340.000 Aktien) angeboten. Bei einer vollständigen Platzierung aller jetzt angebotenen Aktien einschließlich der Mehrzuteilungsoption beliefe sich das Transaktionsvolumen somit auf rund EUR 433 Mio. bis rund EUR 487 Mio. Der Streubesitz der Axel Springer AG erhöht sich um rund 10 Prozent.

Der Angebotszeitraum beginnt am 4. Dezember 2006 und endet am 6. Dezember 2006 für Privatanleger (natürliche Personen) um 12.00 Uhr MEWZ und für institutionelle Anleger um 14.00 Uhr MEWZ. Axel Springer wird den endgültigen Platzierungspreis voraussichtlich am 6. Dezember 2006 per Ad hoc-Mitteilung veröffentlichen.

Hellman & Friedman haben sich ferner im Rahmen einer Lock-up Vereinbarung verpflichtet, innerhalb eines Zeitraums von 90 Tagen nach der Zuteilung der angebotenen Aktien ohne schriftliche Zustimmung der Deutschen Bank AG (als Sole Global Coordinator des Angebots) grundsätzlich keine weiteren von ihnen gehaltenen Aktien der Axel Springer Aktiengesellschaft zu verkaufen sowie keine Geschäfte abzuschließen, durch die das Risiko des Aktienbesitzes auf Dritte übertragen wird.

Diese Presseinformation ist unter www.axelspringer.de auch in englischer Sprache abrufbar.



Hinweis:

DIESE PRESSEMITTEILUNG STELLT WEDER EIN ANGEBOT ZUM VERKAUF NOCH EINE AUFFORDERUNG ZUM KAUF VON WERTPAPIEREN DAR. DAS ANGEBOT ERFOLGT AUSSCHLIEßLICH DURCH UND AUF DER BASIS DES IM INTERNET UNTER WWW.AXELSPRINGER.DE VERÖFFENTLICHTEN PROSPEKTS, DER BEI DER DER GESELLSCHAFT, INVESTOR RELATIONS, TELEFON: +49 (0)30 2591-77420, DEN KONSORTIALBANKEN SOWIE DER ZULASSUNGSSTELLE DER FRANKFURTER WERTPAPIERBÖRSE IN GEDRUCKTER FORM ZUR KOSTENLOSEN AUSGABE BEREITGEHALTEN WIRD.

DIESE PRESSEMITTEILUNG SOWIE DIE DARIN ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR WEITERGABE IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA (USA) BZW. INNERHALB DER USA BESTIMMT UND DÜRFEN NICHT AN "U.S. PERSONS" (WIE IN REGULATION S DES U.S. SECURITIES ACT OF 1933 IN DER JEWEILS GELTENDEN FASSUNG ("SECURITIES ACT") DEFINIERT) SOWIE AN PUBLIKATIONEN MIT EINER ALLGEMEINEN VERBREITUNG IN DEN USA VERTEILT ODER WEITERGELEITET WERDEN. DIESE PRESSEMITTEILUNG IST KEIN ANGEBOT UND KEINE AUFFORDERUNG ZUM KAUF VON WERTPAPIEREN IN DEN USA. DIE WERTPAPIERE DER AXEL SPRINGER AKTIENGESELLSCHAFT WURDEN NICHT GEMÄß DEN VORSCHRIFTEN DER SECURITIES ACT REGISTRIERT UND DÜRFEN OHNE EINE VORHERIGE REGISTRIERUNG BZW. OHNE DAS VORLIEGEN EINER AUSNAHMEREGELUNG VON DER REGISTRIERUNGSVERPFLICHTUNG NICHT INNERHALB DER USA ODER AN U.S. PERSONS VERKAUFT, ZUM KAUF ANGEBOTEN ODER GELIEFERT WERDEN. ES ERFOLGT KEIN ÖFFENTLICHES ANGEBOT VON WERTPAPIEREN IN DEN USA.

DIESES DOKUMENT IST NUR AN PERSONEN GERICHTET, (I) DIE AUßERHALB DES VEREINIGTEN KÖNIGREICHS SIND ODER (II) DIE BRANCHENERFAHRUNG MIT INVESTITIONEN IM SINNE VON ARTIKEL 19 (5) DER U.K. FINANCIAL SERVICES AND MARKETS ACT 2000 (FINANCIAL PROMOTION) ORDER 2005 (IN IHRER JETZIGEN FASSUNG) (DIE "ORDER") HABEN ODER (III) DIE VON ARTIKEL 49 (2) (A) BIS (D) DER ORDER ("HIGH NET WORTH COMPANIES, UNINCORPORATED ASSOCIATIONS ETC.") ERFASST SIND ODER (IV) ALLE SONSTIGEN PERSONEN, DENEN ZULÄSSIGERWEISE EIN ANGEBOT ODER EINE AUFFORDERUNG, INVESTITIONSGESCHÄFTE (IM SINNE VON SECTION 21 DES FINANCIAL SERVICES AND MARKETS ACT 2000) IM ZUSAMMENHANG MIT DER AUSGABE ODER DEM VERKAUF VON WERTPAPIEREN VORZUNEHMEN, UNTERBREITET ODER ZUGELEITET WERDEN KANN (ALLE SOLCHE PERSONEN IM FOLGENDEN "RELEVANTE PERSONEN" GENANNT). DIESES DOKUMENT IST NUR AN RELEVANTE PERSONEN GERICHTET UND JEDE PERSON, DIE KEINE RELEVANTE PERSON IST, DARF NICHT AUF GRUND DIESES DOKUMENTS TÄTIG WERDEN ODER AUF DIESES VERTRAUEN. JEDE INVESTITION ODER INVESTITIONSTÄTIGKEIT, AUF DIE SICH DIESE MITTEILUNG BEZIEHT, STEHT NUR RELEVANTEN PERSONEN ZUR VERFÜGUNG UND WIRD NUR MIT RELEVANTEN PERSONEN UNTERNOMMEN.

Pressekontakt Axel Springer SE: Edda Fels
Tel: +49 30 2591 77600