StepStone übernimmt mit Saongroup den Betreiber der führenden Jobportale in Irland, Südafrika und weiteren Wachstumsmärkten



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

06.11.13

StepStone übernimmt mit Saongroup den Betreiber der führenden Jobportale in Irland, Südafrika und weiteren Wachstumsmärkten

zur Übersicht Presseinformationen

StepStone setzt seinen Wachstumskurs mit dem Erwerb der Saongroup, einem Unternehmen, das in 16 Ländern Jobportale betreibt, weiter fort. Das in Irland ansässige Unternehmen betreibt die führenden Jobportale in Irland, Nordirland, Südafrika sowie anderen aufstrebenden Märkten. Die Saongroup wurde 1999 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 300 Mitarbeiter.

Ciaran McCooey, CEO der Saongroup, erklärt dazu: „Wir sind hocherfreut, uns der StepStone Gruppe anschließen zu können, mit der wir über unsere Mitgliedschaft bei THE NETWORK bereits seit vielen Jahren eine enge Beziehung pflegen. Wir sehen StepStone als idealen Partner für die Zukunft, um weiteres Wachstum zu erzielen und uns im operativen Geschäft signifikant weiterzuentwickeln.”

Die Übernahme der Saongroup passt perfekt zur Strategie der StepStone Gruppe, ein Netz von führenden Jobbörsen aufzubauen. „Der Erwerb der Saongroup erweitert unser Portfolio von führenden Jobportalen und ist ein bedeutender Schritt auf unserem Wachstumskurs. Mit unserer marktführenden Technologie und unserem umfangreichen Know-how bauen wir zusammen mit der Expertise der Saongroup das Wachstumspotenzial für die gesamte Unternehmensgruppe noch weiter aus und schaffen sowohl für unsere Kunden als auch für Kandidaten einen noch größeren Mehrwert", so Ralf Baumann, CEO der StepStone Gruppe.

Dr. Jens Müffelmann, Leiter des Geschäftsführungsbereichs Elektronische Medien der Axel Springer AG, erklärt: „Im vergangenen Jahr ist Axel Springer die Partnerschaft mit General Atlantic eingegangen. Die Übernahme der Saongroup ist seitdem die fünfte Akquisition von profitablen Marktführern und zeigt unsere Entschlossenheit, das Geschäftsfeld der Online-Rubrikenmärkte weiterzuentwickeln.“

Die Transaktion umfasst nicht die Saongroup-Unternehmen in China und Myanmar und erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden voraussichtlich im November.

Pressekontakt: Hendrik Lange
Tel: +49 30 2591 77651