Herz für Kinder 2013



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

16.12.12

TV-Gala „Ein Herz für Kinder“ 2012: 14.384.971 Euro Spenden für notleidende Kinder

zur Übersicht Presseinformationen

Die TV-Gala 2012 erbrachte eine großartige Spendensumme. / Copyright: Sascha Baumann

Bundesaußenminister Westerwelle ehrt Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen mit dem „Goldenen Herz“ / Gedenkminute für die Opfer von Newtown / Showacts mit Weltstars Amy Macdonald, Kylie Minogue, Placido Domingo, Eros Ramazzotti / Mehr als 50 Prominente an den Spendentelefonen

Ein Abend großer Gefühle und bewegender Momente geht zu Ende mit einer großartigen Spendensumme für notleidende Kinder in Deutschland und in aller Welt: Die TV-Gala „Ein Herz für Kinder“ von BILD und ZDF brachte bis 23:15 Uhr Spenden in Gesamthöhe von 14.384.971 Euro. Sie wurde erstmals moderiert von Jörg Pilawa.

In der Sendung, die am Samstagabend, 15. Dezember 2012, live aus der Ullstein-Halle des Berliner Axel-Springer-Hauses übertragen wurde, stellten prominente Paten wie Oscar-Preisträgerin Goldie Hawn, Jutta Speidel und Matthias Schweighöfer weltweite Hilfsprojekte vor – u.a. aus Manila, Burkina Faso und auch Myanmar, wo „Ein Herz für Kinder“ die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi getroffen hat.
 

Die diesjährige TV-Spendengala stand auch im Zeichen des Amoklaufs im amerikanischen Newtown. Moderator Jörg Pilawa sagte: „Natürlich denken wir in jeder Minute heute Abend an die Kinder und Hinterbliebenen von Newtown.“ In einer Gedenkminute, in der Bilder aus der amerikanischen Kleinstadt gezeigt wurden, gedachten die Anwesenden der Opfer.
 
Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen, die bei der großen TV-Gala mit dem „Goldenen Herz“ für ihr Engagement zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen geehrt wurde, freute sich über die Auszeichnung. Laudator Bundesaußenminister Guido Westerwelle: „Sie ist eine Prinzessin. Wenn es aber um menschliches Leid geht, hält sie nichts von royaler Distanz. Sie leistet Hilfe von Mensch zu Mensch.“ Die norwegische Kronprinzessin engagiert sich u. a. im 2001 gegründeten „Crown Prince and Crown Princess’ Humanitarian Fund“ in zahlreichen Bildungsprojekten für Kinder sowie als Sonderbotschafterin des internationalen Aidsbekämpfungsprogramms „UN Aids“. 
 
„Das Vertrauen der Kinder in uns verpflichtet. Wir müssen uns dieses Vertrauens würdig zeigen und ihnen Hoffnung geben. Deshalb ist dieser Abend ein würdiger Abend – und ich bin stolz diese Bühne, diesen Saal und ja die ganze Sendung mit so vielen Millionen zu teilen,“ so Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen. Sie hielt ihre gesamte Dankesrede auf Deutsch.
 
Für die musikalische Unterhaltung in der Gala sorgten Weltstars – mit dabei Kylie Minogue, Eros Ramazzotti und Nena. Der spanische Tenor Placido Domingo sang mit zwei Berliner Kinderchören „Wonderful World“, Amy Macdonald hatte ihren ersten Auftritt seit dem Abbruch ihrer Tournee aus gesundheitlichen Gründen, sie sang die Ballade „Human Spirit“.
 
Mehr als 50 Prominente aus Gesellschaft, Politik und Showbusiness nahmen während der Live-Sendung an den Telefonen Spendenzusagen entgegen. Mit dabei waren u. a. Boris Becker mit Ehefrau Lilly, Mariella Ahrens, Robert Atzorn, Gaby Dohm, Herbert Knaup, Ulrike Folkerts, Uschi Glas, Wolke Hegenbarth, Hannes Jaenicke, Ursula Karven, Anja und Gerit Kling, Vitali und Wladimir Klitschko, Joachim Löw,  Kristina Schröder, Florian Silbereisen, Stefanie und Wolfgang Stumph sowie Sophia und Simone Thomalla.

Über „Ein Herz für Kinder“

Seit 1978 sammelte die Hilfsorganisation BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ über 190 Millionen Euro Spenden und unterstützte damit Kinder und Einrichtungen – national und international. Die Hilfsorganisation, die auf eine Initiative von Axel Springer zurückgeht, engagiert sich schnell und unbürokratisch, wenn Kinder Hilfe brauchen. In Zusammenarbeit mit renommierten Kliniken sorgt der gemeinnützige Verein zum Beispiel dafür, dass schwer kranke Kinder, die in ihrer Heimat nicht oder nur unzulänglich behandelt werden können, in Deutschland lebensrettende Operationen bekommen, und leistet Nothilfe in Kriegs- und Katastrophengebieten. Der Schwerpunkt der Arbeit von „Ein Herz für Kinder“ liegt aber in Deutschland. Die BILD-Hilfsorganisation fördert z. B. Suppenküchen, Kinderkliniken, Kindergärten, Schulen sowie Sport- und Bildungsprojekte. Und BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ garantiert: „Jeder Cent Ihrer Spende kommt an.“ Denn Verwaltungs- und Werbungskosten werden durch einen Teil einer Großspende der Axel Springer AG sowie durch anfallende Zinseinnahmen gedeckt.

Weitere Informationen unter http://www.axelspringer.de/herz2012  sowie http://www.ein-herz-fuer-kinder.de

Pressekontakt: Charlotte Rybak
Tel: +49 30 2591 77623

Weitere Fotos und Informationen zu "Ein Herz für Kinder" 2012 unter:

www.axelspringer.de/herz2012