Verbraucherinformations-Portal Ofertia startet in Spanien mit kaufDA-Konzept als Partner des lokalen Handels



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

25.04.12

Verbraucherinformations-Portal Ofertia startet in Spanien mit kaufDA-Konzept als Partner des lokalen Handels

zur Übersicht Presseinformationen

Die neue Bonial International Group mit kaufDA, dem deutschen Marktführer für lokale digitale Angebotsprospekte, setzt die rasante  Internationalisierung des erfolgreichen deutschen kaufDA-Geschäftsmodells weiter fort. Nur zwei Wochen nach dem Start von Lokata (www.lokata.ru) in Moskau und fünf Monate nach dem Launch von Bonial (www.bonial.fr) in Frankreich wurde heute im Madrid Ofertia (www.ofertia.com), das neue Portal für lokale digitale Angebotsprospekte in Spanien den Medien vorgestellt. Die Bonial International Group (www.bonialinternationalgroup.com) hat einen substantiellen Betrag in Ofertia investiert.

Die Nutzer von Ofertia bekommen nach deutschem kaufDA-Vorbild Prospekte, Angebote und Öffnungszeiten der Einzelhändler aus ihrer Stadt mit einem Klick angezeigt und können dabei lokale Prospekte online durchsuchen und vergleichen. Der innovative Service von Ofertia wird auch auf mobilen Endgeräten wie iPhone, iPad und Android-Smartphones angeboten.

Gleich zum Start konnte Ofertia als Kunden Spaniens führende Supermarkt-Kette Caprabo, die Baumärkte-Ketten Cadena 88 und Habitacle sowie den Süßwaren-Hersteller ChupaChups gewinnen.
„Im internationalen Vergleich geben die Spanier einen hohen Anteil ihres Einkommens für Güter aus dem Einzelhandel aus. Auch deshalb halten wir den Markt auf der Iberischen Halbinsel für besonders interessant. Mit dem Führungsteam um Thomas Roggendorf, Jaume Betrian und Oriol Carreras sehen wir Ofertia hervorragend aufgestellt, um den Erfolg von kaufDA auch in Spanien fortzusetzen“, erklärt Christian Gaiser, CEO Bonial International Group.

Als Beirat konnte Ofertia Prof. Julián de Cabo, den ehemaligen CEO der Telefónica-Tochter Terra Networks, Vice President der spanischen E-Commerce Association und anerkannten Experten für neue Technologien in Spanien gewinnen. Prof. Julián de Cabo erläutert: „Auf der Basis des bereits bewährten Modells von kaufDA in Deutschland und mit der Bonial International Group im Hintergrund ist Ofertia der neue Partner für den Handel in Spanien und ermöglicht ihm den erweiterten Zugang zum Verbraucher des 21. Jahrhunderts, ohne selbst hohe Investitionen in Technologie-Know-how tätigen zu müssen.“

Das neue Unternehmen Ofertia hat seinen Sitz in Barcelona. Der Service von Ofertia ist ab sofort unter www.ofertia.com im Internet erreichbar. An der Bonial International Group mit kaufDA ist Axel Springer mehrheitlich beteiligt.

Pressekontakt: Christian Garrels
Tel: +49 30 2591 77651