iKIOSK bietet ab sofort rund 500 Publikationen



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

11.02.15

iKIOSK bietet ab sofort rund 500 Publikationen

zur Übersicht Presseinformationen

Erweitertes Titel-Portfolio: Neu dabei sind u. a. „Gala“, „Kicker-Sportmagazin“, „Newsweek“ und „Stern“ sowie „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“

iKIOSK, der digitale Zeitungs- und Zeitschriftenkiosk von Axel Springer, erweitert sein Titel-Portfolio und umfasst ab sofort rund 500 Publikationen in fünf Ländern von mehr als 100 Verlagen. Damit bietet der iKIOSK unter den digitalen Kioskangeboten in Deutschland die größte Auswahl an Tageszeitungen und Publikumszeitschriften.

Neben „Donna“, „Elle“, „Freundin“, „Instyle“ und „Harper‘s Bazaar“ von Hubert Burda Media sind nun auch das „Kicker-Sportmagazin“ und das „Kicker-Sonderheft Bundesliga“ vom Olympia-Verlag sowie „Brigitte“, „Gala“, „Geo“ und „Stern“ von Gruner + Jahr verfügbar. Auch das internationale Angebot erhält Zuwachs, neu dabei ist das US-Nachrichtenmagazin „Newsweek“. Die „Rhein-Zeitung“ und die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ ergänzen das Angebot an regionalen Tageszeitungen.

Simone Schwartau, Leiterin Business Development bei Axel Springer und verantwortlich für den iKIOSK: „Mit rund 500 Titeln in einer App bieten wir den Nutzern das titelstärkste Medienangebot auf dem Tablets und Smartphones. Davon profitieren auch andere Verlage, denn der digitale Kiosk ermöglicht die Ansprache neuer Zielgruppen und erschließt zusätzliche Umsatzfelder.“

iKIOSK kann sowohl im Web unter http://www.ikiosk.de als auch als Applikation für IOS sowie Android basierte Geräte genutzt werden. Darüber hinaus ist das digitale Angebot auch an Bord der Kreuzfahrtschiffe von „Aida“ und „TUI Cruises“ sowie an Bord von einigen Fluggesellschaften erhältlich.

Svenja Friedrich Pressekontakt Axel Springer SE:
Svenja Friedrich

Tel: +49 30 2591 77609