ma 2011/I: Auto-, Computer- und Sport-Titel von Axel Springer bauen Marktführerschaft aus



  • Presse /
  • Presseinformationen

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern

26.01.11

ma 2011/I: Auto-, Computer- und Sport-Titel von Axel Springer bauen Marktführerschaft aus

zur Übersicht Presseinformationen

Die Zeitschriften der Verlagsgruppe Auto, Computer und Sport der Axel Springer AG konnten laut der aktuellen Media-Analyse (ma 2011/I) im Vergleich zur letzten Erhebung (ma 2010/II) die Reichweiten steigern.

AUTO BILD-Gruppe

Europas größte Autozeitschrift AUTO BILD steigert die Reichweite um einen Indexpunkt auf 2,94 Millionen Leser. Auch die Leserschaft des größten monatlichen Autotitels ist gewachsen: AUTO TEST erreicht jetzt 520.000 Leser und steigert sich damit um fünf Indexpunkte. Auch die Spezial-Titel AUTO BILD ALLRAD und AUTO BILD SPORTSCARS können Zuwächse von drei bzw. 10 Indexpunkten auf 290.000 bzw. 300.000 Leser verzeichnen.

COMPUTER BILD-Gruppe

Auch die Marktführer der COMPUTER BILD-Gruppe entwickelten sich positiv. COMPUTER BILD gewinnt 120.000 Leser und erreicht jetzt 4,14 Millionen Leser (plus drei Indexpunkte). Die Zeitschrift für Unterhaltungselektronik und digitale Fotografie, AUDIO VIDEO FOTO BILD, kann die Reichweite sogar um zehn Indexpunkte auf 650.000 Leser steigern. Die größte europäische Spielezeitschrift COMPUTER BILD SPIELE hält die Leserschaft nahezu stabil und erreicht 1,99 Millionen Leser.

SPORT BILD

Europas größte Sportzeitschrift SPORT BILD gewinnt 90.000 Leser (plus zwei Indexpunkte) und erreicht jetzt 4,41 Millionen Leser. In der Männerzielgruppe kann der Titel ein Plus von 80.000 Lesern verzeichnen und erreicht 4,16 Millionen Leser.

Hans Hamer, Verlagsgeschäftsführer Auto, Computer und Sport der Axel Springer AG: „Die aktuellen Leserschaftsdaten zeigen, dass alle Auto-, Computer- und Sport-Titel gerade in der für die Anzeigenkunden besonders wichtigen Männerzielgruppe besonders stark sind und sogar noch zum Teil signifikante Zuwächse verzeichnen können.“

Pressekontakt: Tobias Fröhlich
Tel: +49 30 2591 77620